faq

Wie lange dauert es, bis ich meine Spendenquittung erhalte?

Wir versuchen die Spendenquittungen innerhalb von 2 Monaten zu versenden. Der Versand erfolgt in der Regel für jeden Monat einzeln. Es kann wegen Krankheit oder Urlaub auch zu verzögerter Erstellung kommen.

Welche Bücher kann ich Ihnen zusenden? Gibt es Bücher, die Sie nicht brauchen?

Wir freuen uns über jedes Buch, dem wir einen neuen Leser verschaffen können. Wir bitten jedoch darum uns keine kaputten oder stark verschmutzten Bücher zu schicken. Ebenso können wir keine aussortierten Schulbücher aus Schulbeständen oder ehemalige Bibliotheksexemplare annehmen.

Wer bezahlt das Porto?

Das Porto können wir leider nicht für Sie übernehmen, eine Anrechnung auf die Spendenquittung ist ebenfalls nicht möglich.

Ich benötige keine Spendenquittung, an welche Adresse kann ich die Bücher senden?

Sie können die Bücher gerne auch so zu uns senden. Die Adresse lautet:

buchspende.org
c/o SinneWerk gGmbH
Liegnitzer Str. 15
10999 Berlin

Kann ich die Bücher auch persönlich vorbeibringen?

Sie können selbstverständlich auch direkt bei uns vorbeikommen. Innerhalb unserer Bürozeiten (Mo-Fr 9:00 – 15:00) finden Sie uns in der Liegnitzer Str. 15, 10999 Berlin auf dem 2. Gewerbehof links.

Nehmen Sie nur Bücher an?

Wir nehmen gerne auch anderen Medien wie CDs, DVDs und Schallplatten an. Auch Gesellschaftsspiele oder Puzzle nehmen wir gerne entgegen.

Was machen Sie mit den Büchern

Wir haben in Berlin zwei kleine Antiquariate, das „Café Tasso – das andere Antiquariat“ in Friedrichshain und das „Morgenstern – Antiquariat und Café“ in Steglitz und verkaufen Bücher im Internet. Mit den Erlösen der Buchverkäufe finanzieren wir unsern Inklusionsbetrieb. Weiterhin unterstützen wir durch die Weitergabe von Büchern auch örtliche Kitas, Schulen und Projekte für geflüchtete Menschen.

Was ist ein Inklusionsbetrieb?

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) GbR definiert Inklusionsbetriebe als „(…) rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Unternehmen (…) zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, deren Teilhabe an einer sonstigen Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt auf besondere Schwierigkeiten stößt.“ In den Inklusionsunternehmen arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen.

Was passiert mit den Büchern, die Sie nicht für den Verkauf verwenden können?

Die Bücher, die unseren Kriterien zum Weiterverkauf oder der Weitergabe nicht erfüllen, müssen dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden.

Können Sie die Bücher bei mir abholen?

Für Berlin bieten wir einen kostenlosen Buchabholdienst. Sie können über das Kontaktformular eine Nachricht an uns senden. Zur Terminkoordination benötigen wir die Anschrift, die Menge und einen Rückrufnummer. Eine Abholung außerhalb Berlins ist aus logistischen Gründen leider nicht möglich.